^

Ausbildung zur Entspannungspädagogin /zum Entspannungspädagogen

ab Samstag 10.11.2018
Stress und Nervosität sind für die Entstehung vieler Krankheiten mitverantwortlich. Deshalb ist es wichtig, sich in Zeiten starker seelischer Belastungen regelmäßig entspannen zu können. Nur so kommen Körper und Geist wieder ins Gleichgewicht.
Die Aufgabe eines/r Entspannungspädagogen/-pädagogin:

Vermitteln von Entspannungsverfahren z.B. bei Kindern/ Schülern - Erwachsenen - Senioren.
Sie lernen selbstständig Entspannungskurse anzuleiten.
Ihre Ausbildung:
Die Dauer der Ausbildung garantiert eine umfassende und kompetente Weiterbildung. Darum erstreckt sich diese Ausbildung über einen längeren Zeitraum, so dass Sie ausreichend Zeit haben, die angebotenen Entspannungsverfahren selber zu erleben.
- Sie lernen in Kleingruppen von max. 10 Teilnehmern.
- Aktive Gruppenübungen.
- Themenbezogener Unterrichtsaufbau.
- Sie lernen, in persönlichen Stresssituationen ruhiger und gelassener zu reagieren.
- Sie erproben Ihre Anleitung in der Ausbildungsgruppe.
- Sie erhalten nach Ende der Ausbildung ein Zertifikat.
Mitbringen: Decke, Kissen, bequeme Kleidung, dicke Socken, Schreibmaterial, Verpflegung
Hinweis:
- Beantragen Sie den Bildungsscheck und reduzieren die Gebühren um maximal 50%! Auskunft erteilen wir Ihnen gerne.
- Es gelten gesonderte Teilnahmebedingungen. Informationsmaterial schicken wir Ihnen gerne zu. Flyer, Anmeldeformular und Teilnahmebedingungen finden Sie aber auch auf unserer Homepage unter Info und Service zum Download.
- Erst nach Erhalt des ausgefüllten und unterschriebenen Anmeldeformulares und Anerkennung der gesonderten Teilnahmebedingungen sind Sie verbindlich zur Fortbildung angemeldet.
- Ratenzahlung möglich.

Kurs-Nr. 41-5502